27. Mär
Roman Ehrler

Luzerner Solo- und Ensemblewettbewerb 2017 in Hitzkirch

Traditionell treffen sich Solisten des Kanton Luzerns im Frühjahr zu einem musikalischen Wettstreit. Der 25. Luzerner Solo- und Ensemblewettbewerb LSEW findet 2017 im Seetal statt, genauer gesagt in Hitzkirch. Am Wochenende vom 1. und 2. April messen sich Solisten wie auch in verschiedenen Kategorien.

Aus den Reihen der Feldmusik Triengen nehmen dieses Jahr drei Solisten teil: Leandra Brunner spielt auf der Querflöte, Roger Hürzeler auf der Bassposaune und Marc Thiede auf dem Alt-Saxophon. Die drei Feldmusikanten spielen alle am Sonntagnachmittag.

Die jungen Solisten freuen sich auf Unterstützung und die Feldmusik Triengen wünscht ihnen viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück.

Der 26. LSEW wird nächstes Jahr in Triengen stattfinden. Natürlich wird das Organisationskomitée die Geschehnisse in Hitzkirch inspizieren und versucht 2018 in Triengen einen tollen Wettbewerb zu organisieren. Die Feldmusik Triengen freut sich deshalb in Hitzkirch auf viele bekannte Gesichter zu treffen.

08. Mär
Roman Ehrler

Delegiertenversammlung des Luzerner Kantonalen Blasmusik Verbandes in Triengen

Am 18. März 2017 findet im Forum Triengen die Delegiertenversammlung des Luzerner Kantonalen Blasmusik Verbandes LKBV statt. Die Feldmusik Triengen darf die Delegierten von Musikvereinen aus dem ganzen Kanton zur Versammlung begrüssen. Diese werden mit einem Kaffee, einem kleinen Snack und unterhaltender Blasmusikliteratur gespielt von der Feldmusik Triengen am Morgen empfangen. Weiter sorgt das Saxophon-Quartett emiú für musikalische Leckerbissen. Nach den offiziellen Traktanden werden die Delegierten mit einem feinen Essen verwöhnt.

Die Feldmusik Triengen darf freudig verkünden, den 26. Luzerner Solo- und Ensemble Wettbewerb LSEW 2018 in Triengen durchzuführen. Am Wochenende vom 10./11. März 2018 dürfen junge talentierte Blasmusikanten und neu auch Schlagzeuger ihr Können vor einer kompetenten Jury zeigen. Nach 2001 und 2008 findet der LSEW zum dritten Mal in Triengen und den damit verbundenen exzellenten Örtlichkeiten statt. Neben verschiedenen Instrumentalisten und ihren Solos dürfen auch Ensembles ihr Fähigkeiten präsentieren und in drei Kategorien gegeneinander antreten.

Das OK, welches von der Feldmusik Triengen bereits zusammengestellt wurde, bereitet diesen Grossanlass intensiv vor und ist auf die Unterstützung anderer Vereine und die Bevölkerung angewiesen.

Die Feldmusik freut sich, die Delegierten der Blasmusikvereine aus dem Kanton Luzern in Triengen begrüssen zu dürfen und wünscht Ihnen einen angenehmen Tag in der Reihe ihrer Musikfreunde. Für den LSEW hoffen wir auf viele talentierte und ehrgeizige Musikanten, die unsere Kultur bereichern werden.

18. Feb
Martin Kehl (47)

Die Feldmusik Triengen spielt Queen!

Die Feldmusik Triengen hat für die diesjährigen Jahreskonzerte ein sowohl für das Orchester als auch für das Publikum attraktives Programm zusammengestellt. Die beiden Konzerte vom 12. und 13. Mai 2017 stehen im Zeichen der weltbekannten Band Queen, die in den 1970er- und 1980erJahren reihenweise Konzertsäle und Fussballstadien füllte. Mit zwei ebenso unterhaltsamen wie qualitativ hochwertigen Konzerten hat es sich das Trienger Blasorchester zum Ziel gemacht, Queen und ihren exzentrischen Bandleader Freddie Mercury auf- und hochleben zu lassen.

Die Feldmusik Triengen freut sich im Hinblick auf bestimmte Konzertprojekte stets ausserordentlich, neue oder bereits bekannte Gesichter in ihren Reihen zu begrüssen. Nicht zuletzt deshalb ist es dem Orchester eine grosse Freude, wenn du an den diesjährigen Jahreskonzerten als Verstärkung – selbstverständlich ganz unverbindlich – mitspielst.

Setze dich doch mit Damian Ehrler in Verbindung. Du erreichst ihn unter 079 880 68 80 oder via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir freuen uns auf dich!

25. Jan
Roman Ehrler

Schnupperprobe 2017

12. Dez
Roman Ehrler

Ein Feuerwerk der klassischen Musik

Jeweils wenige Wochen vor Weihnachten lädt die Feldmusik Triengen zu ihrem Weihnachtskonzert in die Pfarrkirche Triengen ein. Dieses Jahr wurde das Publikum mit einem Feuerwerk aus klassischer Musikliteratur verwöhnt.

Nach dem furiosen Eröffnungsstück «Majestic Prelude», in welchem vor allem der Blechsatz brillierte, erfolgte bereits der erste Höhenpunkt: «Il Barbiere di Siviglia» vom italienischen Komponist Gioachino Rossini wurde in eine hervorragende Ouvertüre arrangiert von Franco Cesarini. Die Feldmusik Triengen zeigte technisch anspruchsvolle Stellen auf den Holzinstrumenten und bombastische Harmonien auf den Blechinstrumenten.

Mit einem etwas anderen Perkussionsauftritt zeigte der Gast-Solist Roger Müller auf seinen Schlaginstrumenten, zu welch feinen Klängen eine Trommel fähig ist. Diese besinnliche Stimmung nahm die Feldmusik Triengen auf und nahm die Besucher auf eine musikalische Reise mit im Stück «O Magnum Mysterium». Nach dem zackigen «Ungarischen Tanz Nr.5» folgte erneut ein Intermezzo von Roger Müller.

«La Sera Sper Il Lag» war dann ein bekanntes Bündner Volkslied, welches von der Feldmusik Triengen gekonnt interpretiert wurde. Anschliessend folgte dann der zweite Höhepunkt des Konzertabends: «Toccata und Fuge in D-Moll» von Johann Sebastian Bach wurde ursprünglich für Orgel geschrieben. Die Musikanten unter der Leitung von Peter Stadelmann spielten ein Arrangement von Donald Hunsberger in der Heimat der Orgel, nämlich der Kirche.

Abgeschlossen wurde das Konzert mit «Symphonic Prelude on Adeste Fidelis». Die weihnachtlichen Melodien versetzten das Publikum in die richtige Stimmung, um bei den Weihnachtsliedern mit kräftiger Stimme mitzusingen.

Anschliessend gab es Punsch, Glühwein, Lebkuchen und einen Schwatz mit den Musikanten vor der Kirche.

Die Feldmusik Triengen bedankt sich herzlich für das zahlreiche Erscheinen, die Unterstützung während des ganzen Jahres bei allen Gönnerinnen und Gönner. Der nächste Höhepunkt findet bereits am Samstag, 18. März 2017 statt: Der Luzerner Kantonale Blasmusik Verband (LKBV) wird seine Delegiertenversammlung in Triengen abhalten. Darauf folgen bald die Jahreskonzerte vom 12./13. Mai 2017 unter dem Motto «Queen». Die Feldmusik Triengen wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten «Rutsch» ins neue Jahr.